Beratung und Installation

Verkauf und Vermietung

Erfahrung und beste Marken

Gratis-Versand ab 80.-

0

Unterschiede Monoblox/Vario

Mobile Leinwände von Stumpfl - Unterschiede der Systeme Monoblox, Monoclip, Vario und Varioclip


Monoblox 32 »

Die Monoblox besteht aus einem einteiligen Klapprahmen, auf den die Folie mittels Druckknöpfen gespannt wird.
Vorteil: Da einteiliger Rahmen sehr schneller und einfacher Auf- und Abbau, es können keine Teile verloren gehen.


Monoblox 64 »

Bei der Monoblox 64 mit dem breiteren und somit stabileren Profil 64x32mm besteht der Rahmen aus 2 x Rahmenmodul (horizontal), 2 x Vertikalmodul. Wir empfehlen ab 4-5 Breite das Profil 64x32mm zu wählen.


Monoclip 32 »

Wie die Monoblox 32, jedoch ohne Druckknöpfe. Die Folie wird mittels Haken im Rahmenprofil eingehängt.
Vorteil: Noch etwas schnellerer Auf- und Abbau. Die Folienspannung verteilt sich gleichmässig über die ganze Fläche.


Monoclip 64 »

Wie die Monoblox 64, jedoch ohne Druckknöpfe. Die Folie wird mittels Haken im Rahmenprofil eingehängt.
Vorteil: Noch etwas schnellerer Auf- und Abbau. Die Folienspannung verteilt sich gleichmässig über die ganze Fläche.


Vario 32 »

Ebenfalls ein einfaches System. Der Rahmen besteht aber aus 4 Eckelementen und passende Ausgleichsteile, welche zusammengesteckt werden.
Vorteil: Mit optionalen Ausgleichsteilen kann die Grösse oder das Format des Rahmes angepasst werden. Daher der Name "Vario".
Jedoch wird für jede Grösse eine passende Folie benötigt. Die schwarze Randverstärkung beträgt als Standard 5cm.
Bei der Vario können fast alle Wunschgrössen und Formate gefertigt werden.


Vario 64 »
Wie die Vario 32, jedoch mit dem breiteren und somit stabileren Profil 64x32mm. Wir empfehlen ab 4-5 Breite das Profil 64x32mm zu wählen.
Die schwarze Randverstärkung beträgt hier als Standard 10cm.


Varioclip 64 »

Wie die Vario, jedoch mit Profil 32x64 und ohne Druckknöpfe. Die Folie wird mittels Haken im Rahmenprofil eingehängt.
Vorteil: Noch etwas schnellerer Auf- und Abbau. Die Folienspannung verteilt sich gleichmässig über die ganze Fläche.
Des weiteren besitzt die Varioclip64 ein breiteres und daher stärkeres Profil 32x64 und ist somit für Breiten ab 4m besser geeignet (Stabilität).



Kriterien zur Auswahl:

  • • Anwendung
  • • Anforderung
  • • Budget


Die Wahl des Systems ist abhängig von den Anforderungen, resp. der Anwendung und dem Budget. Die Varios sind etwas günstiger.
Eine Standard-Vario kann z.B. nicht aufgehängt werden. Hierfür müsste die Ausführung Variolock oder Varioclamp verwendet werden. Bei diesem System werden die einzelnen Teile noch verriegelt. Dann kann auch eine Vario aufgehängt werden. Für die Aufhängung sind separate Ringösen erhältlich.

Die Vario32-Folie besitzt standardmässig eine 5cm schwarze Randverstärkung. Bei der Monoblox sind es Standard 10cm.
Wird eine Vario für Rückprojektionen eingesetzt, sollte eine 10cm Randverstärkung verwendet werden, da man sonst die Eck-Verriegelungen des Rahmen sieht.

Optionen, Ausführungen:
Der Rahmen ist in alu/grau, kann als Option auch schwarz eloxiert bestellt werden. Jedoch sind Kratzer bei der schwarzen Version eher sichtbar.
Bei Rückprojektionen ab ca. 3m Bildhöhe (je nach Folie) empfehlen wir die Option "Seamless Optic" (projektionstechnisch optimierte Schweissnaht).

Weitere Optionen:

  • • InviSnaps: Projektionsfolie ohne sichtbare Druckknopfkappen
  • • Flight Case: Die Projektionswand ist statt im Rollkoffer auch in einem kleinen Transportkoffer (Case) lieferbar.
  • • Drape-Kits für schwarze Abdeckungen rund um den Rahmen
  • • Grössere T-Füsse für noch mehr Aufstellhöhe
  • • Ringösen Easy Fly für Aufhängung des Rahmens
  • • Montagehilfe für Fussstützen

 

DIese Infos ersetzen nicht eine individuelle Beratung. Wir sind längjähriger und offizieller AV Stumpfl Partner in der Schweiz.
Profitieren Sie von unserer bald 20-jähriger Erfahrung.
Teile Sie uns Ihre Anforderungen mit, damit wir Ihnen ein passendes System offerieren können »

Leinwände AV Stumpfl Shop