WICHTIG! Reduzierter Sommerbetrieb vom 22.7. bis 5.8.19. Büro nur teilweise besetzt. Emails und Bestellungen werden innert 24h bearbeitet/beantwortet.

Beratung und Installation

Verkauf und Vermietung

Erfahrung und beste Marken

Gratis-Versand ab 80.- (Verkauf)

0

HDBaseT

HDBaseT ist ein Verbindungsstandard zur Übertragung von hochauflösenden Multimediasignalen über lange Strecken über Ethernet LAN-Kabel.

Der Grundstein für die HDBaseT Technologie liefert das 5Play Konzept. 5Play beinhaltet die Übertragung von unkomprimiertem ultra-HD Digital Video und Audio (2K/4K/3D), 100BaseT Ethernet, USB 2.0, bis zu 100 W Speisung über Kabel (POE) und verschiedene Steuersignale über ein einziges Ethernet LAN-Kabel (geschirmtes Kategorie 6 Kabel), bis zu 100 m. Die neueste Spezifikation des HDBaseT ermöglicht auch die Übertragung von Audio & Video, Ethernet, USB und Kontrollsignale für noch längere Distanzen über Glasfaser

An die Verbindung sind beim HDBaseT andere Voraussetzungen als bei den CAT-Standards gegeben. HDBaseT verwendet, im Gegensatz zur herkömmlichen Datenkommunikation, ein asymmetrisches Verfahren. Die Pakettechnologie ist ebenfalls anders aufgebaut. Die Steckverbindungen müssen möglichst stabil und ohne Wackelkontakt sein. Es ist bei einer Live-Übertragung nicht möglich fehlerhafte Bits erneut zu senden. Zudem sind feste Kupferkabel (keine Litzen) für die Signalübertragung von großer Bedeutung. Auf dem Markt gibt es spezielle HDBaseT Kabel mit spezieller Schirmung und Festigkeit. Zudem sollte die fertige Installation mit einem speziellen HDBaseT-Messgerät überprüft werden.

Vorteile von HDBaseT

  • Kostengünstige Kabel/Installation
  • Einfache Verkabelung
  • Auch lange Kabelwege möglich
  • 5Play: Video, Audio, Ethernet, Steuersignale und Strom über ein einziges Kabel
  • Hohe Auflösung
  • Beste Qualität
  • extrem niedrige Latenz
  • Industriestandard
  • Weite Verbreitung

Viele Hersteller bauen bereits heute Standardmässig einen HDBaseT Anschluss in Ihre Geräte ein (Beamer, Blu-ray, AV-Verstärker etc.). Je nach Hersteller wird der Anschluss nicht mit HDBaseT beschriftet und deckt auch nicht das ganze 5Play Konzept ab. Die HDBaseT Zertifizierung garantiert nur die HDBaseT Grundfunktion der AV-Übertragung. Wenn die Geräte bereits einen HDBaseT Anschluss besitzen, können die Geräte einfach über ein Ethernetkabel (Kat. 6 geschirmt) verbunden werden. Beim Empfangsgerät muss dann als Eingang der HDBaseT Anschluss ausgewählt werden und beim Ausgabegerät sind allenfalls noch Einstellungen zum Signal nötig. Wenn eines der Geräte kein HDBaseT Anschluss besitzt ist das kein Problem. Unterdessen gibt es von vielen Herstellern Sende- bzw. Empfangsboxen mit HDMI/Displayport/VGA/Composit und anderen Ein-/Ausgängen welche als Signalwandler fungieren. Zudem gibt es auch Medienumschalter mit allen möglichen zusätzlichen Funktionen.

Mit den Erfahrungen die wir gemacht haben, empfehlen wir nur noch diese Qualität von Netzwerkkabeln: CAT7-Kabel, AWG23/1.
Am besten noch HDBaseT zertifiziert. Diese Kabel erhalten Sie bei uns konfektioniert oder als Meter-Ware.